9000 Euro für Fortschritt

9000 Euro für Fortschritt

Wingas und „Zahnärzte und Patienten helfen Kindern“ spenden für Therapie

KASSEL. Beim Verein „Fortschritt Nordhessen“ ist der Name Programm. Denn Fortschritt ist ein Selbsthilfe-Verein für Eltern, deren Kinder an einer spastischen Bewegungsstörung leiden – und will den Kindern zu mehr Beweglichkeit und Selbstständigkeit verhelfen. Zu Fortschritten eben.

„Dafür engagieren wir regelmäßig Therapeuten aus Ungarn, die die Kinder nach der sogenannten Petö-Methode therapieren“, erzählt die Vorsitzende des Vereins, Barbara Klemm-Röbig. Bei dieser Methode werden krankengymnastische, logopädische und ergotherapeutische Methoden gemeinsam angewandt, um den Kindern die Koordination ihrer Muskeln beizubringen…

 

Artikel teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Artikel

News

Test-Blog

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At

de_DEDeutsch