HINTERLASSEN SIE EINEN BEITRAG IN UNSEREM GÄSTEBUCH

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.237.200.21.
Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu formatieren, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
201 Einträge
Ponydrome Kassel Therapeutisches Reiten e.V. Ponydrome Kassel Therapeutisches Reiten e.V. aus Immenhausen schrieb am 18. August 2020 um 11:07:
Liebes Team des Fördervereins "Zahnärzte und Patienten helfen Kinder in Not e.V.", im Namen des gesamten zwei- und vierbeinigen Team des "Ponydrome Kassel - Therapeutisches Reiten e.V." möchten wir uns ganz herzlich für Ihre großzügige Spende bedanken! Gerade in diesen besonderen (Corona-)Zeiten hilft den Kindern, die wöchentlich zu uns kommen, der liebevolle und tröstende, aber gleichzeitig auch aktivierende und auffordernde Kontakt zu unseren zuverlässigen Therapiepferden. Die besonders für Kinder schweren Zeiten des sozialen Rückzuges, der Unbeständigkeit und der fehlenden Struktur können so zumindest punktuell deutlich verbessert werden. DANKE, dass Sie uns in unserer Arbeit unterstützen und damit unzählige heilsame Begegnungen zwischen Mensch und Pferd ermöglichen!
Judith Neitzel Judith Neitzel aus Kassel schrieb am 28. April 2020 um 14:00:
Ganz herzlich möchte ich mich im Namen der Jugendhilfe des AKGG für die schnelle und unbürokratische Hilfe bedanken. Mit Ihrer Unterstützung können wir bedürftige Familien und ihre Kinder in Zeiten von Corona mit gesunder und nahrhafter Suppe versorgen!
Barbara Klemm-Röbig Barbara Klemm-Röbig schrieb am 30. Januar 2020 um 9:46:
Durch Ihr Engagement erhält der Verein FortSchritt Nordhessen e.V. seit Jahren eine wertvolle Unterstützung, die uns hilft, unsere Kinder mit Hirnschädigung intensiv und ganzheitlich zu fördern. In unseren Förderräumen in der Kastenalsgasse am Kasseler Pferdemarkt haben wir inzwischen ganzjährig Angebote der Gruppen- und Einzelförderung, aber auch der Betreuung, Beratung für Eltern und des Austauschs mit anderen Fachkräften. Da die Krankenkassen unsere Konduktive Förderung leider nicht bezahlen, sind wir dauerhaft auf Spenden angewiesen, um unser kleines Förderzentrum am Leben zu erhalten. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Malala Mädchenzentrum Malala Mädchenzentrum aus Kassel schrieb am 10. Oktober 2019 um 17:47:
Die Mädchen, die auch dieses Jahr wieder wunderbare Workshopes wie Sicher mit dem Smartphone, Boxen, Graffity-Sprayen und HipHop auf dem Mädchenspektakel 2019 in Kassel, dank Ihrer Unterstützung, besuchen konnten, sagen ganz herzlich Danke. Neben den Workshops gab es Stockbrot am Lagerfeuer, ein Rohkost Buffet, einen Escape Room mit spannenden Rätseln und viele tolle Kreativangebote. Der MädchenArbeitskreisKassel bedankt sich ganz herzlich für die erneute Unterstützung bei dieser Veranstaltung.
Mohamad Al Ahmad Mohamad Al Ahmad schrieb am 14. Juni 2019 um 13:00:
Guten Tag, für Ihre ebenso freundliche wie großzügige Spende, die die mir sehr wichtige Stottertherapie ermöglicht, danke ich Ihnen herzlich. Die Therapie wird meine Lebensbedingungen entscheidend verbessern und mir neuen Lebensmut geben.
Torsten Gräbsch Torsten Gräbsch aus Fritzlar schrieb am 14. April 2019 um 9:30:
Schulskikurs der Hermann-Schafft-Schule Homberg (Efze) vom 23.03.2019 bis 29.03.2019 in Vals (Südtirol) Die Schülerinnen und Schüler der Hermann-Schafft-Schule in Homberg (Efze) möchten sich ganz herzlich für die großzügige Spende des Förderverein Zahnärzte & Patienten helfen Kindern in Not e.V. bedanken. Mit dieser finanziellen Unterstützung haben die Kinder und Jugendlichen eine erlebnisreiche, herausfordernde und sonnige Schulskiwoche in Südtirol erlebt. Es kann kein Zufall sein, dass Skifahren genau so viel Buchstaben hat wie „Glücklich“! Vielen Dank für eine Woche "Glücklich" sein...
Maximilian & Sonja Maximilian & Sonja schrieb am 14. November 2018 um 21:34:
Liebe Frau Birgit Bode und liebe Mitglieder vom Förderverein „Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not e.V.“, von ganzem Herzen möchten sich mein Sohn und ich für die finanzielle Unterstützung des Fördervereins bedanken. Es ist schwer in Worte zu fassen, was die Spende für uns bedeutet. Durch die Erkrankung meines Sohnes und meiner Krebserkrankung mussten wir zwei lernen, mit wenig Geld unser Leben zu meistern. In der Vorweihnachtszeit und an Weihnachten kann ich die Augen von Maximilian zum leuchten bringen - mit Ihrer Hilfe. Dafür ein ganz großes DANKE!!! Auch ein großes Dankeschön an Birgit Bode, welche den Kontakt letztes Jahr zu uns aufgebaut hat. Herzliche Grüße von Maximilian & Sonja
MädchenArbeitskreis MädchenArbeitskreis aus Kassel schrieb am 15. Oktober 2018 um 13:05:
Wir bedanken uns im Namen des MädchenArbeitskreisesKassel ganz herzlich beim Förderverein Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not e.V. für die finanzielle Unterstützung beim Mädchenspektakel 2018. Durch die Unterstützung konnten erneut an diesem Tag viele tolle Aktionen überhaupt erst realisiert werden. 110 Mädchen konnten an 15 verschiedenen Aktionen teilnehmen und ein gesundes Frühstück genießen. Neben verschiedenen Kreativangeboten gab es einen PräventionsWorkshop zum Thema Smartphone-Apps und Datensicherheit, ebenso konnten sie sich bei einem Stand von ProFamilia über ihren Körper, Liebe und Freundschaft informieren, sich bei einer Mitarbeiterin des I-Punktes verkleiden und sich alleine oder mit Freundinnen fotografieren lassen und diese direkt mitnehmen. Es gab Bewegungsspiele und Stockbrot am Feuer, mit intensiven Gesprächen über die Verbesserungswünsche der Mädchen an die Erwachsenen, in Vorbereitung auf das Gespräch mit der Bürgermeisterin, die sich gegen Ende den Fragen der Mädchen stellte. Alle Angebote blieben Dank der Unterstützung für die Teilnehmerinnen kostenlos. Vielen Dank und liebe Grüße vom MädchenArbeitskreisKassel
Wilhelm-Lückert-Schule Wilhelm-Lückert-Schule aus Kassel schrieb am 10. September 2018 um 20:55:
Die Schulleitung bedankt sich im Namen aller Grundstufenkinder der Wilhelm-Lückert-Schule beim Förderverein Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not für die Übernahme von Patenschaften für das Projekt "Klasse 2000". Damit ist gewährleistet, dass alle Klassen der Grundstufe in diesem Schuljahr an dem Projekt zur Gesundheitsförderung und zur Stärkung der sozialen Kompetenz teilnehmen können. Darüber freuen wir uns sehr und danken Ihnen herzlich für Ihr unbürokratisches Engagement!
Diakonisches Werk Region Kassel Diakonisches Werk Region Kassel schrieb am 12. Juli 2018 um 15:05:
Wir bedanken uns herzlich, dass Sie uns mit Ihrem finanziellen Beitrag bei unserer Waldfreizeit für Kinder der Ambulanten Erziehungshilfen des Diakonischen Werkes Region Kassel unterstützt haben. Die Kinder, im Alter von 7 bis 13 Jahren, konnten eine schöne und aufregende Zeit im Kaufunger Wald mit unterschiedlichen Freizeitangeboten erleben. Daher auch im Namen der Kinder ein großes Dankeschön für ihre Unterstützung! Vielen Dank und herzliche Grüße das Freizeitteam der Ambulanten Erziehungshilfe und die Kinder
Verein der Freunde und Förderer der Osterholzschule e.V. Verein der Freunde und Förderer der Osterholzschule e.V. aus Kassel schrieb am 21. Juni 2018 um 12:47:
Für die finanzielle Unterstützung unserer diesjährigen Tagesfahrt der Berufsorientierungsstufe in den Heidepark Soltau bedanken wir uns recht herzlich. Vor allem für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 war es ein schöner Abschluss ihrer Schulzeit an der Osterholzschule. Alle Klassen hatten einen erlebnisreichen Tag!
Familie Litvin Familie Litvin schrieb am 22. Dezember 2017 um 22:12:
Sehr geehrte Frau Bode, Ein riesen herzlichen Dank an unsere unbekannte Fee und alle Mitarbeiter der Stiftung Förderverein Zahnärzte & Patienten helfen Kindern in Not e.V. für diese Möglichkeit die Ihr uns schenkt. Vielen herzlichen Dank für die Teilnahme an dem Schicksal unsere Arina! Unsere ganze Familie wünscht euch allen ein besonders schönes Weihnachtsfest und ein guter Rutsch ins neue Jahr. Glück, Erfolg, Gesundheit und Liebe werden ganze Jahr euch folgen! Alles liebe von unsere Familie und von Arina persönlich.
FortSchritt Nordhessen e.V. FortSchritt Nordhessen e.V. schrieb am 19. Oktober 2017 um 1:28:
Ganz herzlichen Dank für die erneute Unterstützung für unsere Förderwochen, bei denen Kinder mit Hirnschädigung eine intensive Woche erleben mit viel Bewegung, Spielen und Spaß und einem Training von Alltagssituationen, die ihnen wegen ihrer Behinderung schwer fallen. Immer wieder gibt es hierdurch Fortschritte, die manchmal erstaunlich sind und auf jeden Fall Kind und Eltern beglücken. Herzlichen Dank, dass Sie uns hierbei unterstützen.
Drogenhilfe Nordhessen e.V. Drogenhilfe Nordhessen e.V. schrieb am 2. Oktober 2017 um 1:29:
Vielen herzlichen Dank für die erneute Unterstützung des Tragehilfenprojektes der Drogenhilfe Nordhessen e.V. Ihre spontane Hilfe ermöglicht es, Eltern mit Kindern in schwierigen Lebenssituationen sehr früh und nachhaltig bei der Entwicklung einer gelingenden Eltern-Kind-Bindung zu unterstützen. Ohne Spenden wäre dieses Angebot für uns kaum zu realisieren gewesen. Herzlichen Dank von den Tragehilfen der Drogenhilfe Nordhessen e.V. Angela Waldschmidt und Brigitte Vesper
ZirkuTopia e.V. ZirkuTopia e.V. schrieb am 2. Oktober 2017 um 1:27:
Beim inklusiven Zirkuscamp spielen und trainieren 40 Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung oder sozialer Benachteiligung Zirkus, Theater und Tanz. Am Ende präsentieren sie ihre Ideen, ihre Choreographie und natürlich ihr Können mit Kostüm, Musik und Licht zwei mal vor großem Publikum in der Zeltmanege. Wir danken ganz herzlich dafür, dass Sie es wieder möglich machen, dass auch Kinder und Jugendliche, deren Eltern sich den Teilnahmebeitrag nicht leisten können diese wichtigen Erfahrungen machen können!
PHB-e.V. PHB-e.V. schrieb am 29. Mai 2017 um 1:27:
Vielen Dank für die Unterstützung bei der Anschaffung einer Kinderreanimationspuppe. Dadurch können wir unsere Pflegekräfte noch besser schulen für die Arbeit mit unseren intensivpflichtigen Kindern. Wir pflegen zu Hause, in der Schule, auf Ausflügen, im Urlaub, bis zu 24Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Beatmet und Schulschwimmen? Kein Problem mit den richtigen Menschen an der Seite. Und durch die neue Trainingspuppe sichern wir diese Sicherheit noch mehr. Vielen Dank im Namen von 108 Pflegekräften und 17 versorgten Kindern und jugendlichen in Nordhessen
Hupfeldschule Hupfeldschule schrieb am 15. Mai 2017 um 1:25:
Herzlichen Dank für die Teilfinanzierung der Besuche auf dem Kinderbauernhof in Kassel. Unsere zwei 1. Klassen waren ganz begeistert von den vielen Tieren und dem tollen Gelände, auf dem man fantastisch spielen kann. Durch Ihr Geld konnten und können unsere Ausflüge verwirklicht werden. Viele Grüße von der Hupfeldschule
Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V. Caritasverband Nordhessen-Kassel e.V. schrieb am 20. April 2017 um 0:00:
Herzlichen Dank für die Unterstützung einer Familie in Not, die in unserer Sozialberatung Hilfe gesucht hat. Durch Ihre finanzielle Unterstützung konnten wir eine Lösung finden, dass die Familie sich wieder selbst gut versorgen kann. Vielen Dank für Ihre tolle Arbeit liebe Grüße und weiter so! S. Wolf
Schule Königstor Schule Königstor schrieb am 27. Februar 2017 um 0:00:
125 Jahre Schule Königstor! Zu unserem Schuljubiläum haben Schülerinnen und Schüler aus den 3. und 4.Klas-sen ein tolles Buch-/Plakat-projekt gestaltet. Unter dem Motto "Onkel Walter war auch schon Schüler der Schule Königstor" und in Zusammenarbeit mit den Buchkindern Kassel e.V. haben die Kinder geplant, gelesen und recherchiert, Interviews geführt,gemalt,gebastelt, geschrieben und gedruckt. Das Ergebnis ist ein toller Schuber mit spannenden Plakaten zur Geschichte der Schule Königstor. Wir danken dem Förderverein zph e.V.für die finanzielle Unterstützung dieses tollen Projekts. Doris Apel (Schulleiterin)
Dr. Ortrud Lind-Weitzel Dr. Ortrud Lind-Weitzel schrieb am 6. Januar 2017 um 0:00:
Vielen herzlichen Dank für die superschnelle und unbürokratische Hilfe in einer medizinischen Notlage bei einer Familie aus Afghanistan, als Krankenkasse und Sozialamt keine Kosten übernahmen! Dr. O. Lind-Weitzel, Kinder- und Jugendärztin