Verein spendet neuen Sattel für Therapiepferd

Verein spendet neuen Sattel für Therapiepferd

Mit einem neuen Sattel ist Therapiepferd Apanatschi jetzt im Ponydrome Therapeutisches Reiten auf Gut Waitzrodt im Einsatz. Eine Spende (3.000 Euro) des Vereins Zahnärzte und Patienten helfen Kindern in Not (Kassel) ermöglichte die Anschaffung. Die Maßanfertigung des Sattels ist der besonderen Rückenform des Tieres geschuldet. „Apanatschi ist durch ihr den Menschen zugewandtes Wesen das ideale Reitpferd für Kinder und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen. Der Westernsattel vermittelt ihnen zudem ein Sicherheitsgefühl“, stellte Reit-Therapeutin Bettina Zellmer (rechts) fest. Zum ersten Aufsatteln durch Klara (vorne) kamen Evelin Bernhard aus dem Vorstand und Bettina Westhelle (von links) vom Spender-Verein nach Gut Waitzrodt.
„Wir unterstützen Ponydrome seit 2000, weil die Reittherapie Menschen mit Beeinträchtigungen hilft, mit dem Leben besser fertig zu werden“, sagte Bernhard.

Artikel: HNA (ziv)
Foto: Vossen

Artikel teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Artikel

News

Test-Blog

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At

de_DEDeutsch