HINTERLASSEN SIE EINEN BEITRAG IN UNSEREM GÄSTEBUCH

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 35.172.236.135.
Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu formatieren, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
201 Einträge
Marc Marc schrieb am 25. Februar 2010 um 0:00:
Ja hey Stolle fands auch voll cool das du heute bei uns warst 😀 Joo war schon cool
Rainer Schultz Rainer Schultz schrieb am 11. November 2009 um 0:00:
Liebe Frau Utech,liebe Frau Bernhard. Für Ihre großzügige Spende, mit der Sie das Projekt "Gemeinsam Bewegen - Benefizkonzert der Carmina Burana" unterstützen, ein herzliches Dankeschön von der AIDS-Hilfe Kassel. Am Welt-Aids-Tag, Dienstag, den 01.12.2009, ist es nun so weit: Um 20.00 Uhr führt der Kasseler Konzertchor u.a. unterstützt von Jugendlichen aus Homberg/Efze die Carmina Burana in der Martinskirche auf. Die Erlöse werden unsere Präventionsarbeit mit jungen Menschen weiter stärken. Ohne Ihre Unterstützung wäre das Projekt nicht denkbar. Rainer Schultz, Geschäftsführer
Vanessa Tatarelli Vanessa Tatarelli schrieb am 7. November 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, mir hat es sehr viel Spaß gemacht an dem 4 tägigem Gesangsworkshop teilzunehmen und ich würde mich sehr freuen wenn sie dem Mädchenhaus "Girls Only" wieder so etwas tolles ermöglichen könnten!!! Vielen herzlichen DANK.
Sarah Sarah schrieb am 5. November 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, es hat mir sehr spaß gemacht wieder zu singen und würde mich freuen wenn wir im Mädchentreff "Girls Only" wieder ein Gesangsworkshop mit Anke Gerstenberger haben können.ICh habe wieder mehr Selbstvertrauen gewonnen und bin offener geworden. Mfg Sarah
Güler Akkaya Güler Akkaya schrieb am 4. November 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Frau Bernhard. Danke für Ihre großzügige Spende an Mädchentreff. Ihre Spende ermöglichte uns eine 4 tägigen Gesangsworkshop. In dieser Zeit habe ich sehr viel gelernt und hatte viel Spaß bei den verschieden Gesangsübungen. Es würde mich sehr freuen wenn sie uns nochmal ein Gesangsworkshop ermöglichen.
Förder verein der Heinrich-Steul-Schule Förder verein der Heinrich-Steul-Schule schrieb am 8. Oktober 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Frau Bernhard, sehr geehrte Frau Utech, im Namen unseres Vereins der "Freunde und Förderer der Heinrich-Steul-Schule" und natürich aller Schülerinnen und Schüler möchte ich mich für Ihre großzügige Spende ganz herzlich bedanken. Durch diese Zuwendung können in den Bereichen Sport und Kunstunterricht Projekte verwirklicht werden, die ohne Ihre Unterstützung nicht möglich wären. Susanne Bliese, stv. Schulleiterin
schmid schmid schrieb am 5. Oktober 2009 um 0:00:
Vielen Dank euer Verein hat mit dazu beigetragen, dass unsere Tochter Nina nun einen Partnerhund erhalten hat der sie in ihrer Entwicklung unterstützt und ihre Psyche stärkt. Es ist toll zu wissen, das solche Vereine gibt. Auch das persönliche Treffen mit euch war super und wir freuen uns schon auf ein wiedersehen evtl. am Tegernsee
Lena Mathy Lena Mathy schrieb am 29. September 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, danke, dass Ihr Verein mir das Geld für tiergestützte Therapie gibt. Sie sind sooo nett. Jetzt kann ich weiter zu Frau Umbach und ihren Pferden gehen. Ich freue mich sehr. Liebe Grüße von Lena
Salome Möhrer-Nolte Salome Möhrer-Nolte schrieb am 9. September 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, liebe Frau Utech, ganz herzlich möchten wir uns bei Ihnen bedanken für die großzügige finanzelle Unterstützung des Projektes FamilienTische. Das Projekt FamilienTische hat zum Ziel, elterliche Erziehungskompetenz zu stärken, vor allem bei sozial Benachteiligten und bei Eltern mit Migrationshintergrund. Dabei gehen wir mit diesem Projekt neue Wege, um Eltern mit suchtpräventiven Themen zu erreichen, die eher nicht zu Elternabenden kommen, die Idee der Tupperpartys stand hier Pate. Dank Ihrer Spende können wir mit Moderatorinnen am Brückenhof Eltern von 5 verschiedenen Nationalitäten erreichen. Eltern stärken, das ist uns wichtig, damit Kinder und Jugendliche in einem förderlichen Umfeld zu starken Persönlichkeiten heranwachsen können. Danke, auch im Namen unserer Moderatorinnen; Marina Hahn, Frauentreff Brückenhof; Salome Möhrer-Nolte, Fachstelle Suchtprävention
Jörg Faulstich Jörg Faulstich schrieb am 2. September 2009 um 0:00:
Liebes ZPH-Team, von uns aus der Kasseler Nordstadt ein RIESIGES DANKESCHöN für die Unterstützung unser Nachhilfeunterrichts. Die JAFKA gGmbH führt diesen im Rahmen der Stadtteilarbeit durch. Unsere kleinen Gruppen von Grundschulschülerinnen und -schüler rechnen und schreiben schon ganz fleißig. Deutsch und Mathe, Lese- und Sprachförderung stehen auf dem Progamm und könnten ohne Ihre Unterstützung nicht stattfinden!!! Bildung ist der SChlüssel für gesellschaftliche Teilhabe, und Sie helfen uns, die Türe aufzuschließen. Danke. Mit Astrid Lindgrens Worten: Ich glaube, daß Erziehung Liebe zum Ziel hat. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden.
Domenik u. Pascal Loebert Lena Mathy Domenik u. Pascal Loebert Lena Mathy schrieb am 29. Juli 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, wir wollten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie uns die Ferienfreizeit finanziert haben. Wir haben uns riesig gefreut! Und auch Danke für das Taschengeld. Mit freundlichen Grüßen Domenik, Pascal u. Lena
Hilke Hollstein Hilke Hollstein schrieb am 20. Juli 2009 um 0:00:
Liebes ZPH -Team, im Namen des Förderverein Kindergarten Regenbogen e. V. bedanken wir uns ganz herzlich für die großzügige Spende. Durch ihre Spende können wir für die Kinder des Kindergarten Regenbogen endlich einen Snoezelraum einrichten, auf den sie schon so lange warten. Der Snoezelraum soll die sensitive Wahrnehmung der Kinder verbessern und durch Licht, Düfte, Projektionen, Farben und bequeme Liegemöglichkeiten für Entspannung sorgen. Wir freuen uns schon, Ihnen von dem fertigen Raum Fotos schicken zu können. Herzliche Grüße Der Vorstand Förderverein Kindergarten Regenbogen e.V.
Barbara Klemm-Röbig Barbara Klemm-Röbig schrieb am 19. Juli 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Frau Utech, sehr geehrte Frau Bernhard! Für Ihre großzügige Unterstützung des Vereins FortSchritt Nordhessen e.V. möchte ich mich auf diesem Weg ganz herzlich bedanken. Ihre Spende ermöglicht acht Kindern mit Cerebralparese eine zweiwöchige Förderung nach der Petö-Methode mit täglich 6 Stunden intensiver Förderung in der Gruppe. Wir brauchen die Spenden, um die Preise für die Eltern auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, da leider nach wie vor weder Krankenkasse noch andere öffentliche Träger finanziell etwas beitragen zu dieser Methode der Konduktiven Förderung. Momentan laufen Förderwochen an drei Standorten in Nordhessen (Treysa, Hessisch-Lichtenau-Walburg und Bad Arolsen) mit insgesamt 21 Kindern und Jugendlichen. Wer jemals die Freude und den Stolz gesehen hat, wenn ein Kind es zum ersten Mal schafft, zu stehen oder einige Schritte mit Gehhilfen zu laufen, der weiß, dass es sich lohnt zu kämpfen. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe sagt Barbara Klemm-Röbig
Susanne Woble Susanne Woble schrieb am 13. Juli 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Frau Bernhard, sehr geehrte Damen und Herren, wir haben uns - wie Sie auf dem Zeitungsbild sehen können - riesig über Ihre Unterstützung gefreut! Bunt sieht er jetzt aus, der Reitplatz. Wir müssen nochmal besprechen, wie die Fotos zu Ihnen gelangen. Vielleicht schaffe ich es ja eine CD zu brennen. Ganz liebe Grüße, Susanne Woble
Jasmin Khadija Mulinda Jasmin Khadija Mulinda schrieb am 8. Juli 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Damen und Herren, ich würde mich sehr erkenntlich zeigen wenn es noch einen Gesangsworkshop geben würde. Da ich bei diesem sehr viel gelernt habe und so auch bemerkt habe das ich Musik und vor allem singen sehr mag. Letzteres wusste ich natürlich schon früher aber jetzt beschäftige ich mich intesiver mit der Musik!Ich bin sehr aus mir rausgegangen. Die Leute alle waren sehr nett dort!Es wäre sehr verbunden von ihnen wenn wir einen 3-4 tägigen Gesangsworkshop machen könnten , so das wir das was wir gelernt haben vielleicht auch aufführen könnten! Vielen Dank an Fr. Bernhard und Anke Gerstenberger die sich für uns die Zeit genommen hat! 😀 Mfg Jasmin Khadija Mulinda
Eva Müller-Schade Eva Müller-Schade schrieb am 7. Juli 2009 um 0:00:
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie hatten uns, der Klasse 6a der Johann-Amos-Comenius Schule in Kassel, für ein Coolnesstraining einen betrag zur Verfügung gestellt. Damit haben wir die Eltern unterstützen können, die sich die Teilnahme ihres Kindes finanziell nicht leisten konnten. Das Coolnesstraining ( durchgeführt von Respekt! e.V.) ist nun beendet und ich möchte Ihnen im Namen der Kinder, Eltern und Léhrer nochmals ein ganz dickes Dankeschön sagen, dass wir mit Ihrer Hilfe das training durchführen konnten. Die Kinder haben am Ende die Eltern zu einem Abend eingeladen an dem sie zeigten was und wie sie gearbeitet haben.Es hat viel gebracht und die Klassensituation hat sich deutlich verbessert. Es wird auch nochmal ein Nachtreffen mit den Trainerinen geben um zu schauen, auf welchem Stand sie sind. Von allen ein herzliches Danke! Liebe Grüße Eva Müller-Schade Elternbeirätin 6a
Andrea Böttcher Andrea Böttcher schrieb am 28. Juni 2009 um 0:00:
Die Schule am Dom möchte sich hiermit noch mals rechtherzlich für die finanzielle Unterstützung unserer Mallorcafahrt nach Cán Picafort bedanken. Es war eine tolle Fahrt mit vielen Erlebnissen. Wir hatten durchgehend tolles Wetter, einen Traumstrand und haben 3 Ausflüge (Bootfahren, Aquapark, Besuch in der Drachenhöhle) unternommen. Das Hotel war gut und das Essen lecker. Die Schüler haben tolle neue Erfahrungen gemacht und wollten gar nicht mehr nach Hause. Wir würden eine solche Fahrt jederzeit wiederholen. Im Namen aller herzlichen Dank Andrea Böttcher Schule am Dom, Fritzlar (Schule für Behinderte)
Sarah Sarah schrieb am 26. Juni 2009 um 0:00:
Vielen,vielen Dank,dass Sie den Musikworkshop im Mädchentreff unterstützt haben.In den 2 Tagen habe ich viel gelernt und bin auch sehr viel aus mir rausgegangen.Daher würde ich mich sehr freuen wenn es nochmal ein Gesangsworkshop geben würde.
julia kaufmann julia kaufmann schrieb am 17. Juni 2009 um 0:00:
Hey stolle du warst vor knab einem halben jahr bei uns auf der baunsberg schule es war echt toll dein leben mal zuerfahren wie geht es dir so uns gut jetzt ist es soweit wir gehen von der schule ab und du hast uns sehr viel auf unseren weg mitgegeben dafür wollen wir dir alle noch einmall danken ich würde mich über eine rückmelde freunen lg deine julia
Sandra Huisinga Sandra Huisinga schrieb am 11. Juni 2009 um 0:00:
Liebe Frau Bernhard, im Namen des Fördervereins der Schule Schenkelsberg e.V. danke ich Ihnen. Durch Ihre Unterstützung konnten wir den Schulkindern einen langen Traum erfüllen: ein neues Fußballtor. Der Erlös von unserem veranstalteten Flohmarkt reichte nicht aus. Erst durch Ihre finanzielle Unterstützung wurde der "Tor"-Traum zur Wahrheit. über 300 glückliche Kinder, deren Eltern und Lehrer sagen VIELEN DANK!